Donnerstag, 28. Juli 2011

blumiges T-Shirt

Auf dem letzten Stoffmarkt in Frankfurt habe ich einen tollen Jersey mit Blumenbordüre am Rand gefunden. Daraus ist ein T-Shirt nach dem Schnitt 6b aus der Juli-Knipmode diesesn Jahres geworden.
Das T-Shirt hat auf anhieb perfekt gepasst, so dass auf jedenfall noch weitere nach diesem Schnitt folgen dürfen.
Auch ein schöner Ringeljersey liegt schon bereit für die Version als Kleid.
Schnittmuser: Knipmode 7/2011 Modell 6b
Stoff: grauer Jersey mit Blumenbordüre vom HollandStoffmarkt
Schwierigkeitsgrad: mittel
Werde ich den Schnitt nocheinmal nähen?:Ja, aber das nächste Mal nähe ich das kleine Dreieck in der Mitte gleich zusammen mit dem Bündchen am Halsausschnitt fest.

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin

Mittwoch, 27. Juli 2011

Endlich Sommer?

Diese beiden Bilder sind gerade bei herrlichem Sonnenschein im Garten entstanden.


Und jetzt gehts ab ins Schwimmbad, das gute Wetter ausnutzen :)

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin

Donnerstag, 21. Juli 2011

Schnittmusteraufbewahrung

Bei meinem letzten Besuch bei Ikea ist diese PRÄNT Aufbewahrungsbox mit in meinen Einkaufswagen gewandert.
Ich war schon lange auf der Suche nach einer geeigneten Aufbewahrung für meine ganzen Schnittmuster, da mein dicker Ordner so langsam aber sicher übervoll war und sich nicht mehr wirklich schon blättern lies. Ich hatte aber natürlich auch ganz genaue Vorstellungen ;) Eine Hängeaufbewarung sollte es sein, mit Deckel, so dass alles vor Staub geschützt ist und in mein EXPEDIT Regal sollte sie passen. Das war natürlich leichter gesagt als schließlich gefunden... Die meisten Hängeaufbewahrungen haben gar keinen Deckel dabei, und die die einen dabei haben waren dann schließlich zu hoch..
Irgendwann kam mir die Idee, dass es bei IKEA ja passend für das Regal verschiedene Aufbewahrungsboxen gibt. Und im Keller habe ich noch ein paar Reste von Edelstahl Rundrohren mit einem Außendurchmesser von 8mm und einer Wandstärke von 1mm gefunden, die erstaunlicherweise genau in die Aufhängevorrichtung dieser Hängetaschen passte.
Und so habe ich mir meine genau passende Schnittmusteraufbewahrung eben selbst gebaut.
Wie auf dem ersten Bild zu erkennen ist, habe ich in die Wand der Holz-Box Löcher gebohrt, durch die ich schließlich meine Edelstahl Rundrohre gesteckt habe, die habe ich dann einfach passgenau abgesägt, so dass an den Seiten nichts übersteht und mit ein bisschen Sekundenkleber festgeklebt.
Allerdings muss ich nächste Woche noch ein paar Hängetaschen nachkaufen, da ich doch ein paar mehr Schnittmusterkategorien habe als gedacht ;)

Viele Grüße,
Ann-Kathrin

Samstag, 16. Juli 2011

Dirndl im Detail

Wir versprochen, hier also nochmal ein paar Detailaufnahmen meines Dirndls.
Zunächst ein Bild, das die Schnürung vorne in der MItte mit einem roten und einem blauen Satinband zeigt.
Die Froschmaulrüschen habe ich komplett per Hand genäht.
Die Rüsche läuft am gesamten Ausschnitt des Vorder- und Rückenteils entlang.
Und auch hinten habe ich die Teilungsnähte wieder mit einer Paspel betont.

Viele Grüße,
Ann-Kathrin

Mittwoch, 13. Juli 2011

Me Made Mittwoch

Nun also auch bei mir ;)
Zwar ist es der letzte vor der Sommerpause, aber so habe ich zumindest ein bisschen Zeit neue Sachen für mich zu produzieren, momentan gibt mein Kleiderschrank nämlich leider noch nicht so viel an selbstgenähter Kleidung her..
Für heute hat es aber trotzdem gereicht.
Passend zum eher schwülwarmen Wetter ein leichtes Jerseytop mit eingelegten Falten an der Oberkante und einer leichten Leinenhose, die aber nicht selbstgenäht und deswegen nicht komplett auf dem Foto ist ;)
Ab heute werde ich auch mal versuchen meine genähten Sachen nach einem Schema ähnlich wie bei PatternReview zu bewerten.
Also:
Schnittmuser: Knipmode 5/2011 Modell 101 (Beilage)
Stoff: gestreifter Jersey vom HollandStoffmarkt
Schwierigkeitsgrad: einfach, etwas kompliziert sind jedoch die Falten, falls sie parallel werden sollen ;)
Schnittanpassung: keine, hat auf Anhieb gepasst
Werde ich den Schnitt nocheinmal nähen?: Das weiß ich noch nicht so genau, denn während des Tragens rutschen die Träger öfters mal runter, da sie doch weit außen sitzen. Mal schauen, was der Langzeit-Test ergibt ;)

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin

Dienstag, 12. Juli 2011

Trachtiges

Schon lange ist mein Dirndl fertig und ausgeführt habe ich es auch schonmal,
leider habe ich das letzte Mal vergessen Fotos zu machen..
Aber das habe ich gestern endlich mal nachgeholt,
als ich in Dirndl auf einem Fest bei uns im Dorf war.
Der Schnitt ist Nummer 7443 von Burda.
Ich musste lediglich das Oberteil um ein paar Zentimeter entfernen und eine Teilungsnaht in der Rundung etwas mehr abnähen, aber ansonsten hat es auf Anhieb gut gepasst :)
Der Blusenschnitt stammt aus der DirndlRevue von diesem Jahr, allerdings war die Anleitung eher dürftig und so habe ich die Bluse mehr oder weniger frei interpretiert genäht, aber ich denke mal es kann sich sehen lassen, was dabei rausgekommen ist.
Leider habe ich vergessen ein Detailfoto vom Oberteil mit Paspeln und Froschmaulrüsche zu machen, aber das werde ich am Wochenende noch nachholen.

Viele Grüße,
Ann-Kathrin

Donnerstag, 7. Juli 2011

Geburtstagsoutfit #3

Hier also noch das Outfit für den letzten 70. Geburtstag in diesem Jahr am letzten Freitag.
Der Schnitt ist Modell 10 aus der Ottobre 5/2009.
Ich habe allerdings die Taschen weggelassen und ihn auch um einige Zentimeter gekürzt, da ich das Oberteil nur als Hängerchen über einer Hose anziehen möchte.
Desweiteren hab ich den Ausschnitt noch tiefer gemacht, da mir die normale Variante etwas zu hochgeschlossen war ;)

Viele Grüße,
Ann-Kathrin
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...