Samstag, 17. Dezember 2011

Weihnachtsgeschenk

Als Weihnachtsgeschenk für meine Patin habe ich dieses Jahr eine Anna von Machwerk genäht.
Die Tasche habe ich aus dunkelgrauem Kunstleder gemacht, leider kommt die Farbe auf den Fotos nicht richtig rüber, da ich wegen des schlechten Wetters keine guten Fotos hinbekommen habe..
Ich habe auch gleich noch eine passende Wechselklappe dazu genäht, nicht zu bunt, aber doch ein kleiner Farbtupfer auf der ansonsten schlicht gehaltenen Tasche.
Lediglich das Innenfutter treibt es etwas bunter. Durch den helleren Stoff ist es zudem einfacher Sachen in der doch recht tiefen Tasche wieder zu finden. Und damit auch nichts verloren geht, wird die Tasche zusätzlich zur Klappe noch mit einem Reißverschluss geschlossen.
Die Tasche ist mitlerweile schon auf dem Weg nach München und ich hoffe mal, dass sie gefällt.

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Platzsets

Für meinen Freund habe ich ein paar Platzsets genäht, da er in seiner neuen Wohnung noch keine hatte.
Ich habe sechs Quadrate mit einfarbigen Rechtecken verbunden und auf diesen Nahtlinien dann auch mit einer Wellenlinie entlang gequiltet.
Die Rückseite ist aus einem einfarbigen schwarzen Stoff, so dass die roten Stepplinien einen schönen Kontrast bilden und das Tischset auch "falsch" herum genutzt werden kann. So kann bin ich zwar nicht zufrieden mit den Sets, da sich der Oberstoff mein Quilten leicht verschoben hat, aber dafür, dass es meine erste Patchworkarbeit war, bin ich echt zufrieden :)

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin

Sonntag, 4. Dezember 2011

Auf ein neues

Erst einmal vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem neuen Herbstkleid, das ich letzten Mittwoch ausgeführt habe. Da das Bündchen am Hals aber leider zu weit war und deswegen ständig umgeklappt ist, habe ich es also nocheinml aufgetrennt, gekürzt und neu angenäht.
Bei den Hobbyschneiderinnen bin ich dabei auf die Maßangabe gekommen, dass Bündchen 10-15% kürzer als den Halsausschnitt zuzuschneiden. Also Halsausschnitt (86 cm) und Bündchen (82 cm) vermessen und dabei festgestellt, dass es nur 4 cm kürzer war, kein Wunder, dass es so abgestanden hat... Also habe ich nocheinmal 6 cm abgeschnitten, so dass es nun ingsesamt 10 cm kürzer war.Habe es dann auch gleich angenäht und siehe da, es passt :)
Fotos muss ich euch leider noch schuldig bleiben, da es bei uns heute den ganzen Tag grau in grau war und geregnet hat, und ich kein gutes Foto zustande gebracht habe..

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...