Montag, 8. Juli 2013

Kleid nach Knipmode 07-2013, Modell 29

Passend zu den schönen sommerlichen Temperaturen habe ich mir am Wochenende ein luftiges Jersey-Kleidchen aus der aktuellen Juli-Knipmode genäht.
Den Stoff habe ich mir auf dem letzten Stoffmarkt Holland in Würzburg mitgenommen. Eigentlich war er für ein anderes Kleidchen gedacht, aber als ich den Schnitt im Heft sah, musste ich ihn sofort nähen ;) Hier habe ich noch zwei Detailbilder für euch, auf dem man den Clou des Schnittes besser sieht.
Ein Stück des Oberteils ist nämlich gedoppelt. Und zwar ist das Oberteil in eine Trägerpartie und eine untere Partie bis zur Rockansatznatz unterteilt. In diese Teilungsnaht wird ein verdrehtes Drapierstück gerafft eingesetzt.

Ich hatte das Kleid gestern schon den ganzen Tag an und es ist wirklich optimal für diese Temperaturen, da es schön luftig ist.
Hier habe ich noch die technische Zeichnung für euch, wobei ich glaube, dass das Oberteil so nicht ganz richtig dargestellt ist, da es auf den Bildern in der Zeitung auch so aussieht wie bei mir und nicht wie auf der Zeichnung.
Entgegen der Anleitung habe ich jedoch den Halsausschnitt und die Armlöcher mit Schrägband verstürzt, sondern das ganze Oberteil gedoppelt, da man meiner Meinung nach so einen sauberen Abschluss bekommt und ich die Knipmethode mit der Jersey-Schrägstreifen-Einfassung immer als etwas dick und sperrig empfinde.

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...