Sonntag, 18. Mai 2014

Tablet-Tasche

Für meine Patentante, die letzte Woche 70 Jahre wurde, habe ich eine Tablettasche genäht. Sie hat das Tablet schon länger und bewahrt es immernoch im Verpackungskarton auf ;) Deswegen hat sie jetzt von mir eine schicke Aufbewahrungsmöglichkeit dafür genäht bekommen.
Ich habe die Tasche mit Volumenvlies gefüttert, so dass das Tablet noch ein bisschen mehr Schutz bekommt.
Vorne habe ich außerdem noch eine extra Tasche aufgenäht, in der sich weitere Kleinigkeiten verstauen lassen.
Geschlossen wird die Tasche mit einem Klettverschluss.  Unter der Verschlusslasche habe ich außerdem mein Label angebracht, so dass es nicht sofort ins Auge sticht, aber trotzdem vorhanden ist.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
Ann-Kathrin

Samstag, 10. Mai 2014

Easy Pocket Tote

Schon länger hatte ich mir eine Easy Pocket Tote zugeschnitten. Die Anleitung für diese Tasche habe ich natürlich bei Pinterest gefunden. Letzte Woche kam ich nun endlich dazu die Tasche auch zu nähen. Sie war wirklich einfach zu nähen und ging schnell von der Hand.
Der Außenstoff ist ein Strukturmöbelstoff, den ich schon vor über einem Jahr bei Stoff&Stil bestellt hatte. Er ist schön weich und griffig. Allerdings hatte meine Nähmaschine an manchen Stellen schon einiges zu tun, da hier mehrere Lagen aufeinanderlagen und diese gerade noch unter die Maschine gepasst haben. Sie hat aber alles einwandfrei genäht :)
Der Clou der Tasche sind die Außentaschen, die sich auf allen Außenseiten befinden. Diese sind innen gefüttert und mit einer Paspel oben abgesetzt. Sie geben der ansonsten schlichten Tasche einen schönen Hingucker.
Für die Paspel habe ich einen Streifen geschnitten, eine Kordel eingelegt und gleich zwischen Außen- und Innenstoff mitgefasst. Das nächste Mal werde ich jedoch erst die Paspel zusammennähen, da es an manchen Stellen leider nicht so schön gleichmäßig geworden ist, wie hier auf dem Bild.
Die Taschenträger werden erst nachträglich an die Tasche angenäht. Dazu wird eine Lasche durch einen D-Ring gezogen und dann am Taschenkörper festgenäht. Für den Träger wird ein beliebig langer Streifen genäht und ebenfalls am D-Ring befestigt.
Innen habe ich noch eine RV-Tasche über die gesamte Breite genäht, damit ich meinen Geldbeutel und Schlüsselbund sicher verstauen kann. Da die Tasche mit einem Magnetverschluss verschlossen wird und ansonsten oben offen ist, ist mir diese Variante die sichere ;)

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin





Mittwoch, 7. Mai 2014

Top "Frau Luise"

Erst eine lange Pause und diese Woche bin ich gleich schon wieder beim MeMadeMittwoch dabei. Schon lange schlummerte das Ebook FrauLuise von Schnittreif auf meinem Computer. Und da jetzt hoffentlich bald wärmere Temperaturen kommen, war es natürlich höchste Zeit den Schnitt endlich einmal auszuprobieren. Zum Top habe ich eine Strickjacke kombiniert, die seit letztem Jahr viel und gerne getragen wird. Leider sieht man ihr das an manchen Stellen schon so langsam an. Deswegen halte ich im Moment Ausschau nach einem weich fallenden, dünnen Strickstoff, damit ich mir noch eine zweite Version nähen kann.
Da ich erst einmal die Passform probieren wollte, habe ich das Passform letzte Woche aus zwei Reststoffen zugeschnitten. So habe ich auch gleich wieder ein bisschen Platz in meiner Stoffkiste geschafft. Ich habe das Oberteil gedoppelt und sowohl den Hals- als auch den Armausschnitt rechts auf rechts zusammen genäht und durch die Träger gewendet, dann noch schnell das Unterteil angenäht und schon war das Top fertig. Es lies sich wirklich schnell nähen, so dass wohl noch ein paar mehr entstehen werden. Und da die einzelnen Schnittteile relativ klein sind, kann ich hoffentlich auch ein bisschen Reste-Abbau betreiben.
Wie bei vielen anderen legen sich auch bei mir die Wickeloberteile unter der Brust in Falten. Ich habe aber auch schon ein paar Tops gesehen, bei denen diese Falten nicht waren. Hat vielleicht noch jemand einen Tipp, was ich beim nächsten mal ändern könnte, damit diese Falten verschwinden?

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...