Montag, 23. November 2015

WKSA 2015 - zweites Treffen

Ich war in der Woche seit dem ersten Treffen schon richtig produktiv. Zunächst habe ich gleich am Wochenende mein Probekleid zugeschnitten, damit ich unter der Woche abends immer mal wieder ein Stück daran nähen konnte. So mache ich das meistens mit meinen Teilen, denn unter der Woche fehlt mir meistens die Ruhe fürs Zuschneiden ;)


Mein Plan war es eigentlich, dass eine Variation des Kleides aus dem Buch "Ein Schnitt - vier Styles" von Rosa P. zu nähen. Und zwar habe ich auch ihren Makerist-Kurs, in dem sie zwei verschiedene Ausschnittvarianten zeigt. Ich hatte mich für die Wickelversion entschieden. Da ich jedoch unschlüssig war, ob sie mir gefallen würde, habe ich erst einmal ein Kleid aus einem blauen Strickstoff vom Stoffmarkt Holland zugeschnitten, von dem zur Not noch genügend Stoff für ein neues Oberteil vorhanden wäre.


Und diese Entscheidung war auch gut so, wie sich nach dem Zusammennähen herausstellte. Denn wie auch bei dem Schnitt Frau Luise, welchen ich mir schon öfter genäht habe, zieht das Oberteil unter der Brust diese Falten, da die Ausschnittkanten der beiden Vorderteile nicht über der Brust liegen bleiben wollen und immer nach unten rutschen. Da ich jedoch keine Lust dazu habe, ständig an meinem Ausschnitt rumzuzuppeln, damit alles schön liegt, habe ich mich dazu entschieden, das Oberteil noch einmal neu zuzuschneiden.


Ich habe das Kleid also noch einmal so weit wie nötig auseinandergenommen und mit neu zugeschnittenem Oberteil wieder zusammen genäht. Ich habe mich wieder für den runden Halsausschnitt entschieden, wie er im Buch zu sehen ist. Nach dieser Version habe ich mir bereits ein Kleid genäht, welches ich wirklich gerne trage. Bei meinem "Probekleid" fehlen jetzt nur noch die Absteppung am Ausschnitt und die Säume. Dann geht es an das "richtige" Kleid aus dem zweiten Stoff.
Und da Weihnachten ja aus 3 Tagen besteht, bin ich am Überlegen, ob ich es vielleicht noch schaffe, auch ein drittes Outfit zu nähen. Aber ich denke, das werde ich noch sehen. Jetzt werden auf jeden Fall erst einmal die beiden Kleider fertig genäht.
Wie weit die anderen Teilnehmern mit ihren Weihnachtsoutfits sind, könnt ihr auf dem MeMadeMittwoch-Blog sehen.

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin

Kommentare:

  1. hmmm, hast du mal überlegt rosa p. um rat zu fragen, ich mein bezüglich des ausschnitts? ich find das gewickele nämlich ganz entzückend....

    AntwortenLöschen
  2. Viele Dank für die Idee, darauf bin ich noch gar nicht gekommen :) Hatte das Oberteil für mich schon abgehackt und gedacht, dass diese Wickeloberteile einfach bei mir nicht passen, da ich bei Frau Luise dieselben Probleme habe..
    Lg, Ann-Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Der runde Ausschnitt gefällt mir an Dir wahnsinnig gut. Gewickelt ist entzückend, aber rund sieht einfach schön klar und klassisch aus. Vielleicht etwas tiefer die Rundung?

    Außer, Du bekommst die Wickelprobleme in den Griff. Dann ist der natürlich auch wieder im Rennen ganz vorne.

    LG neko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die nächste Sommerversion werde ich es auf jeden Fall mal mit einem tieferen Rundhalsausschnitt probieren, allerdings ist mir das für das Weihnachtskleid, welches ich aus einem wärmeren Stoff nähen werde, für den Winter etwas zu nackig und kalt am Ausschnitt. Deswegen finde ich diese Version für kalte Tage im Moment auch besser, als die Wickelversion, da hätte ich noch ein Top darunter ziehen müssen, da mir es am Ausschnitt sonst zu kalt wird ;)
      Lg, Ann-Kathrin

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...