Sonntag, 31. Januar 2016

Leseknochen

Neben meiner Bionic Gar Bag, die ich euch letzte Woche auf meinem Blog gezeigt habe, ist in den Weihnachtsferien noch ein weiteres Teil mit den selben Stoffen entstanden. Und zwar habe ich mir einen Leseknochen genäht.
Dieser leistet mir seitdem er unter der Nähmaschine hervor gekommen ist, gute Dienste beim Fernsehschauen auf dem Sofa. Der Leseknochen funktioniert also nicht nur beim Lesen, sondern auch bei anderen Dingen ist er eine tolle Nackenstütze. Vielleicht muss ich mir noch einen zweiten Nähen, damit ich beim Lesen im Bett auch noch einen habe und diesen nicht immer hin und her schleppen muss.

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin

Mittwoch, 27. Januar 2016

Rock nach Knipmode (106-5/2011 - Beilage)

Heute zeige ich euch einen Rock, den ich nach einem Schnitt aus einer älteren Ausgabe der Knipmode genäht habe. Er stammt aus der Beilage vom Mai 2011 und ist eine Mischung aus 106a und 106b, die Länge habe ich von Rock a genommen, jedoch auf die dort verwendeten Reißverschlusstaschen verzichtet und stattdessen die normalen Taschen von Rock b übernommen.
Der Stoff ist ein Jeans mit Ornament-Muster und leichtem Stretch. Gekauft habe ich ihn bereits im letzten Herbst auf dem Stoffmarkt Holland in Frankfurt. Passend dazu trage ich eine Frau Emma von Schnittreif, die ich euch hier schon vorgestellt habe. Bei diesem Stoffmarkt-Besuch habe ich mir außerdem noch zwei weitere Stoffe für passende Oberteile zu diesem Rock gekauft. Den ersten Pullover habe ich euch hier gezeigt. Mal schauen, ob er vom Stil her auch zum Rock passt, das habe ich bis jetzt nämlich noch nicht ausprobiert. Auch der andere Stoff ist bereits zu einem Oberteil geworden, das ich allerdings noch nicht verbloggt habe. Das wird sich denke ich aber bald ändern, da sich der Rock bereits nach einem Tag tragen als Lieblingsteil herausgestellt hat und immer nur das selbe Oberteil dazu wird ja irgendwann langweilig :)
Ob die anderen Teilnehmer auch neue oder alte Lieblingsteile tragen, könnt ihr wie immer auf dem MeMadeMittwoch-Blog sehen.

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin

Sonntag, 24. Januar 2016

Bionic Gear Bag

Besser spät als nie melde ich mich heute mit meinem ersten Post im Jahr 2016 und wünsche allen meinen Lesern noch alles Gute für dieses Jahr. Meines hat gleich wieder mit viel Arbeit in der Schule gestartet, das Übertrittszeugnis rückt mit großen Schritten näher und bis dahin wollen noch viele Proben geschrieben und korrigiert werden ;)
Die Weihnachtsferien habe ich so richtig zum Entspannen genutzt und mich gemeinsam mit meiner Mama an ein etwas aufwändigeres Nähprojekt gewagt: Wir haben gemeinsam eine Bionic Gar Bag genäht.
Als erstes mussten die ganzen inch-Angaben aus der Anleitung in cm umgerechnet werden, da die Tasche nur aus einem "richtigen" Schnittteil besteht und alles andere nach Maßangaben zugeschnitten wird. Für mein nächstes Ebook mit inch-Angaben werde ich mir definitiv ein Patchwork-Lineal mit inch-Angaben kaufen, so dass zumindest das Umrechnen entfällt. Die Anleitung war zwar gut beschrieben, aber in machen Teilen schweift die Autorin etwas ab und bleibt nicht kontinuierlich bei der Anleitung. Dies hat mir nicht so gut gefallen, mir liegen Anleitungen, die zwar kurz und knapp beschreiben, aber dafür bei der Sache an sich bleiben einfach mehr. Auch die Fotos an sich sind an manchen Stellen nicht sehr aussagekräftig. Deswegen fand ich es sehr hilfreich, dass es in einem Hobbyschneider-Forum eine deutsche Anleitung mit vielen Fotos gibt. Ich habe dann immer wieder zwischen englischer Original-Anleitung und der deutschen Anleitung aus dem Forum hin und her gewechselt.
Nach etlichen Stunden Arbeit, war die Tasche dann endlich fertig und ich von meinem Werk begeistert. Das Schrägband habe ich nur von einer Seite per Maschine angenäht und die andere Seite dann unsichtbar per Hand. Da es am Schluss doch etliche Stofflagen sind, die unter der Nähmaschine zu bezwingen waren, ging mir diese Arbeit sauberer von Hand. Ich bin richtig stolz auf mein Werk, werde mir aber wahrscheinlich keine zweite Version davon nähen, da es doch einiges an Zeit und Nerven gedauert hat sie zu nähen :)

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...