Mittwoch, 18. Mai 2016

Pullover nach Knipmode (Modell 14 - 11/2013)

Passend zu den etwas kühleren Temperaturen habe ich meinen erst vor kurzen genähten Pullover noch einmal heraus geholt. Genäht ist er wieder nach einem Knipmode-Schnitt, dieses Mal das Modell 14 aus der November-Ausgabe von 2013. Der Stoff ist aus einem Stoffgeschäft hier bei mir in der Nähe, er ist schön dünn, aber trotzdem kuschelig. Das letzte Mal hatten sie ihn noch in weiteren Farben auf Lager, vielleicht schaue ich dort nochmal vorbei, um mir noch Nachschub zu holen :)
Das Vorderteil besteht aus zwei Teilen, die dem Pullover einen Wickeleffekt geben. Den Abschluss am hinteren Ausschnitt bildet ein kleiner Kragen, der am Vorderteil angeschnitten ist. Vorne wird der Ausschnitt mit Hilfe von Blenden verzaubert. Eigentlich sollten sie auf dem Vorderteil festgesteppt werden. Ich habe mich jedoch dagegen entschieden und lediglich die Nahtzugabe auf der Blende festgesteppt. Der Ausschnitt bleibt bei mir auch so schön liegen, ohne dass sich die Blende zeigt.
Das obere Vorderteil ist an der Seitennaht gerafft. Am Saum werden beide Vorderteile als ein Teil verarbeitet. Ich bin wirklich zufrieden mit dem Pullover. Eventuell werden noch mehr nach diesem Schnitt folgen.

Liebe Grüße,
Ann-Kathrin

P.S.: Was die anderen Teilnehmer des MeMadeMittwochs tragen könnt ihr wie immer hier sehen.

Kommentare:

  1. Gefällt mir sehr. Der Ausschnitt ist toll und die seitliche Raffung hat was.
    Viele Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  2. Sieht schick aus und passt zu ganz vielen Sachen. Tolles Teil.
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
  3. oha, ich horte die knip ja, wieso ist mir der pulli noch nicht aufgefallen? total klasse, mag ich sehr.
    lg
    molli

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...